Rezept zur Verfügung gestellt von Reinhard Pohorec, Tür 7, Wien

Zutaten pro Drink
(Achtung! Die genaue Menge und Reife-Zeit hängt vom Fassungsvermögen des verwendeten Eichenholz-Fasses ab; Reini Pohorec arbeitet z. B. mit einem 60-Liter-Fass und lagert drei Monate):
4 cl White Rye Malt J.H. (= umgelagerter Roggenmalz-Brand der Destillerie Haider)
2,5 cl Marillenlikör
1,5 cl Gölles „Alter Apfel“

Zubereitung:
Die Zutaten in der entsprechend hochskalierten Menge – für ein Acht-Liter-Fass wären das beispielsweise vier Liter „White Rye“ – gut vermischt für einige Wochen ins Eichenfass geben und reifen lassen. Als Fausregel gilt: Je kleiner das Fass, desto kürzer die Lagerzeit. Daher aber der dritten Woche am besten laufend den Fassinhalt verkosten. Anschließend durch ein Teesieb abseihen.
Pro Glas werden acht Zentiliter jeweils mit zweieinhalb Zentiliter Wasser aufgegossen und in einem Weinglas serviert.

Beide Rezepte aus dem Buch Roggen’ Roll, von Jasmin Haider-Stadler und Roland Graf

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.